MENÜ
Hallenstadion-Model

Zahlen & Fakten

Das Hallenstadion Zürich, Star der Schweizer Eventhäuser, hat sich von der Radrennbahn zum Tempel der Populärkultur verwandelt - als topmoderne, multifunktionale und multimediale Location für Top-Quality-Anlässe.

Der Umbau des über 14'000 m2 grossen und unter Denkmalschutz stehenden Hallenstadions zwischen Juni 2004 und Juli 2005 kostete 145 Mio. Franken und ermöglicht heute den Veranstaltern aus den Bereichen Wirtschaft, Sport und Kultur eine vielfältige Nutzung der erweiterten Arena und des neuen Conference Centers.

Allgemein

Eigentümerin & Betreiberin Aktiengesellschaft Hallenstadion
Aktienkapital CHF 6.5 Mio.
Aktionäre ~ 650
Eventtage pro Jahr ~ 130
Besucher pro Jahr ~ 1 Mio.

Gebäude & technische Daten

Erbauung 1939 mit ca. 1 Mio. Backsteinen
Gesamtfläche 14‘000 m2
Arena 3‘900 m2
Foyer 1‘900 m2
Conference Center 695 m2 (4 – 11 Räume)
Abmessung Gebäude 148 m x 168 m x 24 m (l x b x h)
Bespielbare Fläche 80 m x 50 m x 17 m (l x b x h)
LKW Zufahrt 2 Direkt-Zufahrten in die Arena für bis zu 40t
Dachlast 35 Tonnen
Bodenbelastung 1‘000 kg/m2
Strom 3‘200 Ampère
Rigging 11 Traversen; 4 Tonnen Streckenlast
360° LED-Ring 233 m x 2 m
LED-Leinwände 2 à je 25 m2
Teleskoptribünen 53

Kapazitäten

Maximalkapazität Arena 13‘000 Personen
Sitzplätze Arena 11‘543 bei 360° Bestuhlung
Polsterstühle 7‘771
Garderobenplätze 10‘000
Medienplätze 108
Kommentatorenplätze 24
Rollstuhlplätze 26 + 26 Plätze für Begleitpersonen
Logen 15 Logen für je 12 Personen / 1 StarLounge für 60 Personen
TV-Studios/Regieräume 6
WC’s 355

Gastronomie

Restaurantplätze 1'000
Restaurants 5
Take-Aways 19 fix + 4 mobile im Foyer und in den Umgängen
Bars 3

Mitarbeiter

Mitarbeiter Hallenstadion (vollzeit) 25
Mitarbeiter Hallenstadion (auf Abruf) 250
Mitarbeiter Gastronomie (vollzeit) 25
Mitarbeiter Gastronomie (auf Abruf) 450